Der Weg zur Zertifizierung

Um eine Zertifizierung des Verbandes zu erlangen, müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein.

Die Kriterien zur Erlangung einer Zertifizierung können analog der "4-E-Regel" des Financial Planning Standards Board ( FPSB Ltd.) so zusammengefasst werden:

Kriterium EDUCATION
Grundlage ist die hochqualitative Aus- und Weiterbildung. Der Antragsteller für ein Zertifikat muss die positive Absolvierung einer akkreditierten Ausbildung nachweisen (für die Re-Zertifizierung ist entsprechende Weiterbildung zu absolvieren).

Kriterium EXAMINATION
Der Wissensnachweis erfolgt durch strenge Prüfungen und in manchen Fällen durch die Abfassung einer Projektarbeit zum Thema "Umfassende Finanzplanung".

Kriterium EXPERIENCE
Gefordert ist der Nachweis von mindestens drei Jahren Erfahrung im Bereich Finanzberatung, bei CFP-Zertifizierung im Bereich Finanzplanung oder ein Jahr Tätigkeit in der Finanzplanung unter Anleitung von Experten (Supervision).

Kriterium ETHICS
Ohne den Nachweis der Unbescholtenheit durch ein polizeiliches Führungszeugnis, der eigenen gesunden finanziellen Situation sowie der Verpflichtung zur Einhaltung strikter ethischer Regeln kann es keine Zertifizierung geben.

Weitere Voraussetzungen für die Zertifizierung sind die Mitgliedschaft bei Österreichischer Verband Financial Planners sowie die Anerkennung seiner Statuten.

Sind alle diese Voraussetzungen erfüllt, so erhält man die Zertifizierung (Re-Zertifizierung) für jeweils 2 Jahre.

Sehr ähnliche Voraussetzungen gelten für die Zertifizierung zum Diplom.Finanzberater und zum European Financial Advisor®.

Wollen Sie näheres wissen, so wählen Sie aus der rechten Spalte eine Zertifizierung aus.

Die Zertifikate

Diplom.Finanzberater

European Financial Advisor®
Certified Financial PlannerTM
Certified Foundation and Estate Planner®